Direkt zum Inhalt
Dein Bartwuchs – Das musst du beachten!

Dein Bartwuchs – Das musst du beachten!

Author
Barbier & Gründer

Leon Phull

-
Author

Hey, Ich bin Leon! ❤️ Ich bin der kreative Kopf hinter Phullcutz und leidenschaftlicher Barbier in Frankfurt. Mein Herz schlägt für faszinierende Cutz, Fades & die besten Produkte für den selbstbewussten Mann.

Mann mit Bart

1. Vorwort

Gib den Traum von einem üppigen, dichten Bart noch nicht auf! Mit etwas Geduld und Know-how kann fast jeder eine schöne Gesichtsbehaarung bekommen, die er sich wünscht. Wichtig ist nur, dass du weißt, worauf es ankommt und du grundlegende Fehler auslässt. Mach dir also keinen Stress, sondern befolge einfach unsere Tipps für deinen Bartwuchs, und schon bald wirst du dich beim Blick in den Spiegel nicht mehr wiedererkennen.

Alles, was du dazu brauchst, ist Geduld, Ausdauer und das Wissen um die größten Fallstricke, die du beim Bartwuchs vermeiden solltest. Befolge diese Ratschläge, um beim Wachsen deiner Gesichtsbehaarung keine Fehler zu machen, damit du der Welt schon bald mit Leichtigkeit deinen maskulinen Bart präsentieren kannst.

Selbstverständlich müssen wir beachten, dass es hier, wie überall in der Natur Ausnahmefälle gibt. Manche wenige Männer sind genetisch nicht in der Lage sich einen Bart wachsen zu lassen. Deine Vorfahren und dein Testosteronspiegel haben hierauf einen direkten Einfluss. Generell kannst du dich in Bezug darauf an deinen männlichen Vorfahren orientieren.

 

2. Inhaltsverzeichnis

  1. Vorwort
  2. Inhaltsverzeichnis
  3. Hör auf, deinen Bart wuchern zu lassen!
  4. Waschen und Reinigen
  5. Die Pflege
  6. Doping für den Bart
  7. Gib Ihm Zeit!
  8. Hör auf, dich mit Anderen zu vergleichen!
  9. Fazit

 

3. Hör auf, deinen Bart wuchern zu lassen!

Bereits nach einem Monat Wachstum kann ein nicht getrimmter Bart schon ungepflegt wirken. Da die einzelnen Haarpartien unterschiedlich schnell wachsen, wird ein ungeschnittener Bart also schnell lückenhaft und ungleichmäßig aussehen.

Um dies zu vermeiden und dein Gesichtshaar stilvoll zu pflegen, ist es wichtig, es in der Anfangsphase regelmäßig zu trimmen – besorge dir hierfür einfach einen Trimmer mit mehreren Aufsätzen für verschiedene Längeneinstellungen und schon kann es losgehen! 

Wenn du mit der Zeit immer wieder dieselbe Einstellung verwendest, kannst du den Übergang von den Stoppeln zum Bart gestalten, bis Sie einen vollwertigen Look haben. Die widerspenstigen Haare werden gebändigt, während du den Bart in Form bringst und stylst, damit er vollständig aussieht.

Vergiss hierbei auf keinen Fall die Konturlinien! Dein heranwachsender Bart sollte nämlich auf keinen Fall in deinen Brustpelz übergehen, sofern du einen besitzt. Ich lege dir nahe die Konturlinie knapp oberhalb des Adamsapfels zu setzen, da dein Bart so einfach deutlich gepflegter wirkt. Sollte dich das Thema Konturen und Trimmen noch tiefer interessieren, lies dir doch einfach mal meinen Blogs „Einen Vollbart, bitte!“ und „Hilfe! Wie pflege Ich meinen Bart“ durch, dort gehe Ich noch einmal genauer auf das Trimmen und die Konturen ein.

Das Geheimnis eines gepflegten Bartes während er noch wächst liegt also im sorgfältigen Trimmen in der Anfangsphase. 

 

4. Waschen und Reinigen

Damit du dich gut fühlst und gut aussiehst, ist die richtige Pflege deines Bartes sehr wichtig!

Um einen gesunden, üppigen Bart zu erhalten, solltest du darauf achten, ihn regelmäßig zu waschen - etwa dreimal pro Woche. An dieser Stelle solltest du nicht zum Duschgel oder zum normalen Shampoo greifen. Es gibt hierfür natürliche Shampoos, Seifen und Reinigungsmittel, die speziell für Bärte entwickelt wurden, diese würde Ich dir nahe legen. Sie halten deine Haut und dein Gesichtshaar geschmeidig und mit Feuchtigkeit versorgt. Ein durchschnittliches Shampoo/Duschgel trocknet deinen Bart nämlich nur unnötig aus!

Eine tägliche kurze Reinigung nur mit Wasser würde Ich dir immer empfehlen.

Vergiss aber nicht, dass intensivere Tätigkeiten, wie z. B. auf der Baustelle, eine tägliche Reinigung erfordern können, um die Haare nicht auszutrocknen. Gehe jetzt mit einem gepflegten Bart in die Welt und strahle voller Selbstbewusstsein, wie die Sonne an einem heißen Tag!

Ein gesunder, sauberer Bart ist also das A und O für jeden, der einen schneidigen Auftritt hinlegen möchte. Das gilt auch, wenn dein Bart gerade erst am Sprießen ist!

 
Mr. Bear Family Bartseife Golden Ember 200ml

 

5. Die Pflege

Du bist es leid, mit Juckreiz und Schuppen zu kämpfen, die durch deinen Bart verursacht werden?

Richtige Pflege kann die Lösung sein!

Damit ein Bart gut aussieht und sich gut anfühlt, muss er nicht nur regelmäßig gewaschen werden - die richtige Pflege ist unerlässlich! Wenn unsere geliebten Bärte wachsen, muss sich die Haut darunter schnell anpassen, sie verändert sich. Um diesen Übergang reibungsloser zu gestalten und Schuppenbildung zu vermeiden, kann ein natürliches Produkt wahre Wunder bewirken!

Bartöle sind großartig, um die Haut unter längeren Bärten mit Feuchtigkeit zu versorgen. Um sicherzustellen, dass sich dein gesamtes Gesicht gesund anfühlt, lohnt es sich aber auch, in eine spezielle Feuchtigkeitscreme für das Gesicht zu investieren - diese hilft bei Hautproblemen und Irritationen, die von Ölen allein nicht bewältigt werden können, und sorgt so für ein juckfreies Erlebnis.

Ich empfehle dir die Pflegeprodukte auf das frisch gewaschene Gesicht oder nach der Dusche auf zu tragen, so wird die Feuchtigkeitsbalance wiederhergestellt, bevor sie Zeit hat, sich zu verflüchtigen. Diese einfache Angewohnheit ist eine unschätzbare Pflege für deine empfindliche Haut - und bringt dich auf deinem Weg zum perfekten Bart einen Schritt weiter!

Ergänzender Schritt:
Wenn es darum geht, sich einen Bart wachsen zu lassen, gibt es einen wichtigen Schritt, der zwar ergänzend, jedoch nicht zu unterschätzen ist - das Peeling. Die Regeneration der Haut unter deinem Gesichtshaar ist, wie bereits erwähnt, für das Wachstum unerlässlich. Eine hochwertige Bartbürste mit starken Borsten kann Wunder bewirken, wenn es darum geht, abgestorbene Hautzellen, Ölablagerungen, Unreinheiten und Schmutz aus diesem Bereich zu entfernen! Wenn du dein Gesicht pflegst, wirst du die optimale Umgebung für deine Gesichtsbehaarung schaffen können.

 

 

6. Doping für den Bart

Die Entfaltung der Kraft eines starken, gesunden Bartes erfordert Geduld und Stärke. Ein erfolgreicher Bartwuchs ist keine Kleinigkeit: Das Durchdringen der empfindlichen Gesichtshaut kann zu eingewachsenen Haaren und anderen Komplikationen führen.

Der Bart-Roller
Um diesen anspruchsvollen Wachstumsprozess zu beschleunigen, gibt es seit kurzen neue Methoden für junge Männer mit neu entstehenden Bärten. Die Bartwuchs-Roller – sie sollen eine effektive Methode sein, um die Haarproduktion für maximales Volumen in relativ kurzer Zeit anzukurbeln!

Dieses Systematik ist verhältnismäßig noch relativ neun, weshalb es noch sehr wenige Studien zu den Vorgängen und Funktionsweisen gibt. Es ist nicht bewiesen, dass diese Technik hilft, den Haarwuchs zu fördern. Viele Männer schwören jedoch auf den Bartwuchs-Roller. Aus diesem Grund stufen wir dieses Produkt als eine Möglichkeit ein, die man testen kann. Diese kann durchaus in der Lage sein, deinen Bartwuchs zu stimulieren, ein Erfolg wird dir hierbei jedoch nicht garantiert!

Ein Bartwuchsroller ist ein spezielles kleines Handgerät, das das Follikelwachstum in den Bereichen des Gesichts stimuliert, in denen wenig oder gar keine Gesichtsbehaarung vorhanden ist. Sie wurden entwickelt, um die Haarfollikel im Bart zu stimulieren und so einen schnelleren und dichteren Bartwuchs zu fördern. Das Verfahren wird oft als Derma-Rolling oder Micro-Needling bezeichnet.

Der Roller funktioniert, indem er sanft über den gewünschten Bereich rollt und Druck auf die Haarfollikel ausübt, dabei erzeugt er winzige Einstiche in der obersten Hautschicht (Epidermis). Dieser Druck stimuliert die Produktion von Zytokinen, kleinen Proteinen, die von Zellen produziert werden und die Zellteilung und -differenzierung anregen. Infolgedessen werden die Haarfollikel aktiver und beginnen, mehr Haare zu produzieren. Außerdem fördert dieser Prozess deine Durchblutung und es werden so mehr Nährstoffe in die entsprechenden Zellen befördert.

Der Bartwuchsroller besteht in der Regel aus einem zylindrischen Körper mit einem Griff an einem Ende und einer oder zwei sich drehenden Rollen am anderen Ende. Bartwuchsroller enthalten im Normalfall Hunderte von Mikronadeln, die in einem Rollenkopf angeordnet sind. Der Druck der Walze ist durch dich einstellbar, je nachdem, wie fest du sie auf die Haut drücken möchtest.

Um einen Bartwuchsroller sicher und effektiv zu verwenden, sollte er maximal dreimal die Woche benutzt werden, nachdem du dein Gesicht mit warmem Wasser gewaschen und mit einem sauberen Handtuch trocken getupft hast. Bei zu häufiger Anwendung können kleine Narben im Gesicht zurückbleiben, da die Mikronadeln im Rollenkopf häufig die Epidermis durchstechen und es einige Zeit dauern kann, bis die Narben verheilt sind, bevor eine neue Sitzung beginnt. Trage vor der Verwendung des Rollers ein Öl oder eine Lotion auf, um deine Haut vor Reizungen zu schützen, die durch die Reibung zwischen der Haut und den Metallteilen des Geräts entstehen können.

Nachdem du deine Haut vorbereitet und deinen Roller desinfiziert hast, rollst du ihn mit sanftem Druck über Teile deines Bartbereichs - in der Regel mehrmals pro Bereich - in verschiedene Richtungen, bis du eine vollständige Abdeckung erreicht hast. Achte darauf, dass du nicht zu fest auf deine Haut drückst, da dies die Kapillaren unter der Oberfläche beschädigen und zu Blutergüssen oder Schmerzen führen könnte.

Desinfiziere nach jedem Gebrauch alle Oberflächen, die mit deiner Haut in Berührung gekommen sind, mit Reinigungsalkohol oder Desinfektionstüchern, bevor du das Gerät an einem trockenen Ort aufbewahrst. Abschließend ist es wichtig zu erwähnen, dass die Ergebnisse von individuellen Faktoren wie Genetik, Ernährung, Alter usw. abhängen. Aber die regelmäßige Verwendung eines Bartwuchsrollers kann unter Umständen die Produktion von Gesichtshaaren im Laufe der Zeit erheblich verbessern!


Beim Kauf eines Bartwuchsrollers ist es wichtig, darauf zu achten, dass er aus hochwertigen Materialien wie Edelstahl oder Titan hergestellt ist. Roller von minderer Qualität können Reizungen verursachen oder Spuren auf der Haut hinterlassen. Achte also darauf, dass du einen Roller von einem seriösen Anbieter mit soliden Kundenbewertungen kaufen.

Mit Hilfe diesen winzigen Nadeln sollen Bärte nun also schneller ihr volles Potenzial entfalten können.

Zusätzlich zu dem Bartwuchs-Roller gibt es auch speziell entwickelte Seren oder auch Wachstumsmittel wie Minoxidil, welche darauf abgestimmt sein sollen, nach der Verwendung des Rollers genutzt zu werden. Zu den Bartwuchsmitteln Minoxidil und Finasterid gibt es bereits Studien, welche belegen, dass sie das Haarwachstum anregen.

Nach der Nutzung des Bart-Rollers können leichte Rötungen und trockene Haut auftreten, der Heilungsprozess beginnt. Das Serum soll dazu dienen die Regeneration der Haut zu beschleunigen, man erhofft sich so bessere und schnellere Ergebnisse.

Weitere ergänzende Produkte sind Bartvitamine. Sie funktionieren wie Nahrungsergänzungsmittel und sollen den Bartwuchs auf körperlicher Ebene anregen und so für schnellere Ergebnisse beim Wachsen der Gesichtsbehaarung sorgen.

Wachstumsmittel und -vitamine enthalten eine Mischung von Inhaltsstoffen, wie ätherische Öle, Vitamine und Mineralien, die die Haut und die Haarfollikel nähren und gleichzeitig die Produktion von Testosteron anregen, das für ein gesundes Bartwachstum notwendig ist.

Diese Produkte sind in verschiedenen Formen erhältlich, z. B. als Seren, Lotionen, Balsame, Salben und Cremes. Je nach Marke und Formulierung enthalten sie unterschiedliche Wirkstoffe wie Koffein, Ginseng, Brennesselextrakt und Sägepalmenextrakt. Einige dieser Wirkstoffe regen die Blutzirkulation um die Haarfollikel herum an, um neues Wachstum zu fördern. Während andere wichtige Nährstoffe wie Biotin und Vitamin B6 liefern, die das gesunde Wachstum des Bartes unterstützen.

Seren gehören aus mehreren Gründen zu den beliebtesten Bartwuchsmitteln. Erstens sind Seren in der Regel einfach anzuwenden - massieren Sie einfach ein paar Tropfen in Ihre Haut ein, nachdem Sie Ihr Gesicht gewaschen und abgetrocknet haben. Zweitens enthalten viele Seren eine fortschrittliche Mischung aus konzentrierten Wirkstoffen wie Peptiden oder Retinolen, die tief in die Follikel eindringen und neues Wachstum von innen heraus anregen können. Außerdem enthalten einige Seren entzündungshemmende Wirkstoffe, die Reizungen durch Rasurbrand oder eingewachsene Haare lindern können.

Zusätzliche Inhaltsstoffe in vielen Bartwuchs-Seren sind Biotin, Amla-Öl und Sägepalmenbeeren. Biotin hilft, die Haarfollikel zu nähren und zu stärken, während Amla-Öl eine natürliche Quelle von Fettsäuren und Antioxidantien ist, die die Haut nährt und die Durchblutung anregt. Sägepalmenbeeren enthalten ätherische Öle, die die Testosteronproduktion anregen. Weitere Inhaltsstoffe können Vitamine und Mineralien wie Vitamin A, Vitamin E, Zink und Magnesium sein.

Wie wirken Bartwuchsmittel? Um diese Produkte zu verwenden, musst du sie direkt auf dein sauberes Gesicht oder auf die Stellen auftragen, an denen du dir neuen Bartwuchs wünschst. Das Serum zieht dann in die Haut ein, wo es die für das Wachstum der Barthaare verantwortlichen Zellen zu nähren beginnt. Diese Seren tragen auch dazu bei, deinen Bart vor Schadstoffen und Eindringlingen zu schützen und seine Gesundheit auf Dauer zu erhalten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es beim Kauf eines Bartwuchs-Produkts wichtig ist, zu recherchieren, welche Produkte hochwertige Inhaltsstoffe enthalten, die dafür bekannt sind, das Wachstum der Gesichtshaare zu stimulieren. Außerdem solltest du Kundenrezensionen lesen, um sicherzugehen, dass sie zuvor positive Ergebnisse mit dem Produkt erzielt haben. Solche positive und natürliche Inhaltsstoffe, die bestehende Haare nähren und gleichzeitig neue stärken können, sind Arganöl oder Jojobaöl. Natürliche Extrakte wie Algenextrakt, der die Zellreparatur anregen kann; Antioxidantien wie Grüntee-Extrakt, der vor Umweltbelastungen schützen kann; Hyaluronsäure, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, und Zinkoxid, das die Ölproduktion der Haut im Laufe der Zeit ausgleicht. Denke außerdem daran, dass Beständigkeit bei der Anwendung eines Produkts der Schlüssel ist, also bleib bei deiner Routine, bis du erste Ergebnisse siehst!

Ich lege dir nahe dieses „Doping für deinen Bart“, als letzten Schritt an zu wenden. Es gibt viele Möglichkeiten, deinen Bartwuchs auf natürliche Art und Weise zu optimieren. Erst, wenn alles natürlichen Optionen ausgeschöpft sind, solltest du über das Verwenden von zusätzlichen Produkten oder Nahrungsergänzungsmittel nachdenken. Oft ist der Schlüssel einfach Geduld!

 

7. Gib Ihm Zeit

Das Wachsen eines Bartes ist keine exakte Wissenschaft, da es bei jedem Menschen anders ist! Während die durchschnittliche Wachstumsrate bei etwa einem halben Zentimeter pro Monat liegt, kann der Bartwuchs bei dir genetisch bedingt schneller oder langsamer sein. Geduld und Zeit helfen dir dabei, den üppigen Look zu bekommen, der zu deiner Gesichtsform passt - manche Bereiche der Gesichtsbehaarung können sich schnell füllen, während du für andere mehr Geduld brauchst.

Lassen dich von einem lückenhaften Bart nicht unterkriegen! Auch wenn manche Männer das Gefühl haben, dass ihre Gene bestimmen, wie weit sie ihren Bart wachsen lassen können, ist das nicht unbedingt wahr. Selbst wenn dein Gesicht in deinen Zwanzigern noch spärlich aussieht, gibt es keinen Grund dir Sorgen zu machen - dein Bart kann sich bis in deine Dreißiger und darüber hinaus weiterentwickeln! Ich empfehle dir, nimm dir 2 Monate Zeit, um alles zu geben und deinen Bart wachsen zu lassen, wer weiß, was für eine stattlicher Bart dich erwarten könnte?

8. Hör auf, dich mit Anderen zu vergleichen!

Jeder Mann ist ein Individuum, und das gilt auch für seinen Bart. Stehe zu deinem persönlichen Stil - egal, ob es sich um einen kompletten Holzfäller-Look oder ein paar gepflegte Stoppeln handelt. Denke immer daran: Deine Gesichtsbehaarung spiegelt wieder, wer du im Inneren bist! Sie ist ein Teil von DIR und macht DICH aus! Konzentriere dich darauf, mit dir selbst zufrieden zu sein, anstatt deinen Bartwuchs mit anderer zu vergleichen. Vergiss nie, sei stolz auf deinen Bart!

 

9. Fazit

Ja, es braucht Zeit und ja, es erfordert etwas Hingabe. Aber wenn du dir eine eindrucksvollen Bart wünschst, dann sind diese Tipps genau das Richtige für dich! Beginne damit, deinen Bart 2 Monate wachsen zu lassen und vergiss nie, ihn mit Feuchtigkeit zu versorgen. Trotzdem sollest du auch darauf achten den Bart und seine Konturen regelmäßig so zu trimmen, dass er gepflegt aussieht. Sei geduldig - was lange währt, wird endlich gut! Und schließlich solltest du dich nicht mit anderen vergleichen. Dein Bart ist einzigartig, genau wie du. Nimm ihn an!

Solltest du noch weiter Frage haben bezüglich dieser oder andere Thematiken haben, melde dich gerne bei uns. Ob bei Instagram @Phullcutz, bei WhatsApp +15227788833 oder per Mail support@phullcutz.de, wir stehen dir gerne zur Seite!

Warenkorb 0

Dein Warenkorb ist leer

Beginn mit dem Einkauf